Ab sofort im Shop: Orjinal Sudenburger Hausmacher-Wurst

Ab sofort im Shop: Orjinal Sudenburger Hausmacher-Wurst

Ab sofort kannst Du bei uns im wwww.machdeburjer.shop auch die besten Produkte der traditionsreichen Sudenburger Fleisch- und Wurstwaren GmbH ordern. Uns freut diese exklusive Zusammenarbeit sehr, denn kein anderes Unternehmen dieser Branche steht so für „ orjinal Machdeburch“ wie die Sudenburger.

Die Geschichte des Unternehmens reicht zurück bis zum 8. August 1956, als acht Sudenburger Fleischermeister gemeinsame Sache machten. Von diesem Tag an nämlich produzierte nicht mehr jeder für sich frische Fleisch- und Wurstwaren, sondern alle gemeinsam. Nur die besten Rezepturen aus den acht Fleischereien schafften es in die neue Zeit. Bei Fleischermeister Willi Kupper in der Wolfenbüttler Straße 11 wurde die neue gemeinsame Produktionsstätte unter dem Namen „PGH Fleischer Süd“ eingerichtet.

Die exzellente Qualität der Fleisch- und Wurstwaren aus Sudenburg bescherte den acht Fleischermeistern von Beginn an stetig neue Kundschaft. So wurden immer mehr Betriebskantinen, Kindergärten und 20 Verkaufsstellen der staatlichen Handelsorganisation (HO) beliefert. Auch das Magdeburger Gefängnis und der damals größte Fleischsalatproduzent der Stadt (PGH Fortschritt) waren Kunden.

Mit der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten wurde aus der PGH Süd die „Sudenburger Fleisch- und Wurstwaren GmbH“. Am 1. Juni 1990 übernahm der langjährige Prokurist Günter Busse das Unternehmen. Durch eine Listung bei Marktkauf 1992 spezialisierte sich „Sudenburger“ auf Wurstkonserven in Gläsern. Durch ihre Zubereitung nach Hausschlachteart  erfreuen sich die Produkte bis heute großer Beliebtheit. Wegen stetig wachsender Umsätze bei Glas- und Frischware wurde 1997 eine neue Produktionsstätte errichtet.  

Im Jahr 2000 wurde die letzte eigene Filiale geschlossen. Seitdem produziert „Sudenburger“ ausschließlich für Supermärkte und den „Machdeburjer.shop“.

Als traditionsreiches Magdeburger Unternehmen legt es höchsten Wert auf alte Tugenden wie Qualität, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Anstand. Die Sudenburger selbst sagen über sich: „Unsere Arbeit tun wir gern und in guter Handwerkstradition. Wir kontrollieren genauestens die gelieferten Rohstoffe, wir haben stets einen wachsamen Blick auf unsere Produktionsabläufe. Ja, wir überlassen nichts dem Zufall: All das, woraus wir Wurst- und Fleischwaren machen, beziehen wir aus der Region. Wir lehnen Billigfleisch ab, denn wir wollen wissen, wie und wo die Tiere aufwachsen, bevor sie zu uns kommen. Denn wir wissen, was wir tun: Wir produzieren sichere Lebensmittel in der Tradition unserer Väter und Großväter. Nur das schmeckt uns.“

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 8